Die Soundmagnet.eu Monatshighlights – März 2022

Durchblick im Release-Dschungel: Die Soundmagnet-Redaktion präsentiert monatlich ein Best-Of aller Reviews, mit jeweils einem Album pro RedakteurIn. In diesem Artikel findest du unsere Highlights vom März 2022.

Außerdem findest du auf unserem Youtube-Kanal eine Playlist mit allen Anspieltipps.


Übersicht

Adriana: Oh Hiroshima – Myriad
Andreas: Kryptograf – The Eldorado Spell
Frank: Unru – Die Wiederkehr des Verdrängten
Ingo: Marillion – An Hour Before It’s Dark
Jannik: Vio-lence – Let the World Burn
Markus: Spiral Skies – Death Is But A Door
Patrick: Paleface – Fear and Dagger
Sascha: Falls of Rauros – Key To A Vanishing Future


Oh Hiroshima – Myriad

Genre: Post Rock

Adriana meint: “Das Duo Oh Hiroshima versteht es scheinbar mühelos, mit Myriad einen Klangteppich zu weben, der von mannigfaltigen Emotionen durchzogen ist, die sich wie silberne Fäden durch die sieben Tracks ziehen.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9,5 / 10

Anspieltipp: Ascension


Kryptograf – The Eldorado Spell

Genre: Progressive Rock / Heavy Rock / Okkult Rock

Andreas meint: “Kryptograf verbinden progressiven Rock, mit Doom- und Stonerelementen. Eine Vielzahl von Ideen und dunkle, mystische Texte gestalten das Album abwechslungsreich.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9 / 10

Anspieltipp: Asphodel


Unru – Die Wiederkehr des Verdrängten

Genre: Avantgarde Black Metal / Atmospheric Black Metal

Frank meint: Unru haben mit Die Wiederkehr des Verdrängten ein Meisterwerk des atmosphärischen Black Metals geschrieben und sind für mich klarer Anwärter auf das Album des Jahres.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 10 / 10

Anspieltipp: Der Hauch der Freiheit


Marillion – An Hour Before It’s Dark

Genre: Progressive Rock / Art Rock

Ingo meint: “Konträr zum Titel ist An Hour Before It’s Dark ein Lichtblick in düsteren Zeiten und Marillion schaffen es mal wieder ihre eigene musikalische Vergangenheit in den aktuellen Zeitgeist zu verpacken.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9,5 / 10

Anspieltipp: Be Hard On Yourself


Vio-lence – Let the World Burn

Genre: Thrash Metal

Jannik meint: Vio-Lence machen mit Let The World Burn genau da weiter, wo sie vor knapp 30 Jahren aufgehört haben. Und das mit großer Klasse!” Das vollständige Review findest du HIER.

Anspieltipp: Let the World Burn


Spiral Skies – Death Is But A Door

cover Spiral Skies - Death Is But A Door

Genre: Psychedelic Doom Metal / Rock

Markus meint: “Wer gut gemachte Rockmusik mag, der kommt 2022 an Death Is But A Door nicht vorbei. Spiral Skies liefern uns hier ein Gesamtkunstwerk, das sich nicht in ein bestimmtes Genre einordnen lässt.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9 / 10

Anspieltipp: Where The Devil Is Asleep


Paleface – Fear and Dagger

Foto Credit: Lucca Schmerler

Genre: Beatdown

Patrick meint: Paleface liefern mit Fear and Dagger ein Debütalbum wie aus dem Bilderbuch hin. Die 70 Minuten sind prall gefüllt mir allerlei großartigen Tracks und jeder davon ist tanzbarer als der vorherige.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9,5 / 10

Anspieltipp: Dead Man’s Diary


Falls of Rauros – Key To A Vanishing Future

Genre: Black Metal / Folk Black Metal / Post Rock

Sascha meint: Falls of Rauros haben mit Key To A Vanishing Future ein wahres Meisterwerk des amerikanischen folkig-rockigen Black Metals geschmiedet, das vor fantastischen Melodien, Abwechslungsreichtum und eingängiger Komplexität nur so strotzt!” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9 / 10

Anspieltipp: Poverty Hymn


 

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 2 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon