Silurian – Descenders – EP Review

Silurian – Descenders
Herkunft:
Belgien / Deutschland
Release:
09.06.2021
Label:
Eigenverlag
Dauer:
18:47
Genre:
Dark Wave / Gloom / Shoegaze


Den meisten Doom Metal affinen Hörern dürfte Christian Hector als Gitarrist der Heidelberger Funeral Doom Instanz AHAB bekannt sein. Um seiner Passion für dunkle und melancholische Stimmungen eine andere Richtung zu geben, gründete er zusammen mit der aus Belgien stammenden US-Amerikanerin Emilia Sherman das Duo Silurian, das nun ein erstes Lebenzeichen in Form der vier Songs umfassenden EP Descenders von sich gibt. Diese erscheint in physischer Form streng limitiert als Kassette sowie auf CD.

Fairerweise sollte erwähnt werden, dass dieser erste Output von den beiden Akteuren als Demo bezeichnet wird. Was sich vor allem in der Tonqualität bemerkbar macht, sowie der ein oder anderen Ecke im Sound. Der Opener Demons stellt der schwebenden Gesangsstimme von Emilia zeitweise scharfe und tiefe Gitarrenläufe entgegen. Der Geist der 1980er ist überall vertreten.

In La conquête du monde wird ein französischer Text erzählend vorgetragen, der von allerlei Elektronik begleitet wird und sich thematisch Bezüge zu Horror- und SciFi Geschichten herstellt.

Im folgenden Heroes werden in wundervollen Gesangslinien Helden besungen. Von den drei “originalen” Songs überzeugt mich dieser in seiner Struktur und den stimmigen Sounds am ehesten. Selbst die trockene Drummachine passt hier sehr gut. Ihr könnt euch HIER selbst einen Eindruck verschaffen von dem Track. 

Stimmiger Dark Wave mit starkem 1980er Einschlag

Der letzte der vier Songs Long, Long Way To Go ist ein Cover eines Phil Collins Songs. Silurian treffen die Intimität und den zurückgezogenen Sound des stark Richtung New Wave drängenden Originals recht gut. Emilia singt das Duett im Refrain alleine mit sich selbst, während das Original durch David Crosby als Duettpartner minimal intimer klingt. Dennoch ist das Cover sehr gut gelungen und eine ausgezeichnete Wahl.


Fazit
Mit ihrem ersten Lebenszeichen Descenders veröffentlicht das Duo Silurian eine sehr feinsinnige EP mit vier geschmackvoll konstruierten und dargebotenen Songs, die noch ein bisschen Feinschliff vertragen können und neugierig auf weiteren Output machen. Von mir daher 7.5 / 10.


Line Up
Emilia Sherman 
Christian Hector

Tracklist
01. Demons
02. La conquête du monde
03. Heroes
04. Long, Long Way To Go

Links
Facebook Silurian
Bandcamp Silurian


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – Liv Kristine – Have Courage Dear Heart
Interview – CARTHIEFSCHOOL, Nachgefragt bei Tomoya Murosaki
Album Review – Give Up To Failure – Burden

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 2 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon