The Chapter – Delusion of Consciousness – Album Review

The Chapter – Delusion of Consciousness
Herkunft:
Portugal
Release:
22.04.2022
Label:
Eigenrelease
Dauer:
47:28
Genre:
Death / Doom Metal


The Chapter Band PhotoThe Chapter ist eine Death/Doom Metal Band aus Lissabon, die von 2004 bis 2009 existierte und sich 2016 neu formiert hat. Ihr zweites Vollzeitalbum Delusion of Consciousness markiert außerdem den Einstand des neuen Frontmanns Tiago Oliveira.

Der Stil der Portugiesen ist traditionell, aber vielschichtig. Die Band bewegt sich im Fahrwasser von Combos wie Swallow The Sun und den frühen Opeth, wobei sie aber auch moderne Ansätze im Stil von Gojira miteinbezieht. Abgerundet wird der Sound der Portugiesen Genre-typisch von melancholischen Klangpassagen, wie man sie von Größen wie Paradise Lost oder auch Katatonia kennt.

Die Mischung macht’s

Die Songs auf dem Album verströmen eine katatonische und triste Atmosphäre, die vor allem von schweren, groovigen Rhythmen getragen wird. Tempowechsel sorgen für Abwechslung, ebenso wie eingestreute, sehr melodische Gitarren-Hooklines.

Die Stimme von Neuzugang Tiago Oliveira passt perfekt in dieses Klangbild, denn sein raues Growling und relativ tiefer Klargesang fügen sich nahtlos in die Gesamtstruktur der Lieder ein. Der vorab veröffentlichte Song und Album-Opener Halocline ist ein gutes Beispiel dafür, das Video dazu findest du HIER.

Nord und Süd

Der Titeltrack betont die moderner orientierte Schlagseite der Band, denn hier wird ein schmachtender Refrain in vertrackte Strukturen verpackt, die tatsächlich an Gojira erinnern. Book Of Life hingegen ist wieder eine klassische Death/Doom-Nummer, Novembers Doom lassen hier grüßen.

Das ruhige und atmosphärische Sentidos a Morrer ist ein weiteres Highlight von Delusion of Consciousness. Ebenso wie In This Place, das mühelos zwischen treibenden Death Metal Stakkatos und verträumt-proggigen Passagen wechselt.

Insgesamt betrachtet ist das Album ein starkes und abwechslungsreiches Statement aus Portugal. Hier werden bekannte Klangelemente zu einem eigenen Gesamtbild zusammengefügt, das den Geist des melancholisch-doomigen Metals aus Skandinavien zelebriert und mit eigenständig-südländischen Nuancen versieht.


Fazit
Delusion of Consciousness richtet sich an alle Fans von doomig-melancholischem Death Metal. The Chapter haben damit ein Album erschaffen, das gekonnt zwischen melancholischer Tristesse und groovigem Todesstahl hin- und herwechselt. 7,5 / 10

Line Up
Tiago Oliveira – Gesang
João Gomes – Gitarre
Pedro Almeida – Gitarre
Eurico Mealha – Bass
Pedro Antunes – Schlagzeug

Tracklist
01. Intro
02. Halocline
03. Delusion of Consciousness
04. Book of Life
05. Compos Mentis
06. Sentidos a Morrer
07. Vultures
08. In This Place
09. Social Solitude

Links
Facebook The Chapter
Instagram The Chapter
Bandcamp The Chapter


Außerdem auf Soundmagnet.eu
EP Review – My Dying Bride – Macabre Cabaret
Interview – Stygian Crown, Nachgefragt bei Melissa, Andy und Rhett
DVD/Boxset Review – Paradise Lost – The Lost And The Painless

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 3 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon