Die Soundmagnet.eu Jahreshighlights 2021 – Die Favoriten von Lennart

Das Jahr 2021 war vollgepackt mit hochwertigen Releases. Die Soundmagnet-RedakteurInnen präsentieren dir deswegen ihre persönlichen Favoriten. In diesem Artikel findest du die fünf Jahreshighlights unseres Redakteurs Lennart.

Außerdem findest du auf unserem Youtube-Kanal Playlists mit allen Highlights 2021 und noch vieles mehr.


Aephanemer – A Dream Of Wilderness

Genre: Symphonic / Melodic Death Metal

Kurzreview: Aephanemer liefern ein gutes und facettenreiches Album und zeigt deutlich die Stärken im Songwriting auf. Die 41 Minuten machen Spaß beim Hören.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 8 / 10

Anspieltipp: Antigone


Waldgeflüster – Dahoam

Genre: Atmospheric Black Metal

Kurzreview: “Zum Glück stört beim aktuellen Waldgeflüster Album die bayrische Sprache weniger als befürchtet und ist in mancher Hinsicht sogar fördernd. Die Band schafft es gut die gewünschte Waldstimmung zu transportieren und kann qualitativ an die Vorgängeralben anschließen.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9 / 10

Anspieltipp: Im Ebersberger Forst


Reject The Sickness – While Our World Dissolves 

Genre: Melodic Death / Thrash Metal

Kurzreview: Reject The Sickness gehen auf dem Album echt gut nach vorne, sind sehr abwechslungsreich und bieten viele gute lange instrumentale Strecken. Dass man textlich reale Probleme anspricht sagt mir ebenfalls zu.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 7 / 10

Anspieltipp: Reset


Endseeker – Mount Carcass

Genre: Death Metal

Kurzreview: Endseeker konnten auf ihrem dritten Album noch einen drauf setzen und haben ein starkes Death Metal Album geschrieben und produziert. Das Album macht wahnsinnig viel Spaß beim Hören und lädt zum Mitbangen ein.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9 / 10

Anspieltipp: Unholy Rites


Orden Ogan – Final Days

Genre: Melodic Power Metal

Kurzreview: “Seeb ist einfach ein sehr guter Songwriter und schafft es erneut ein eingängiges, aber auch detailtreues Album zu schreiben. Dabei entwickelt sich die Band immer weiter von ihren Folk-metallischen Ursprüngen fort.” Das vollständige Review findest du HIER.

Bewertung: 9 / 10

Anspieltipp: In The Dawn Of The AI


 

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 6 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon