Stormhunter – Strangle With Care – EP Review

Stormhunter – Strangle With Care
Herkunft:
Balingen / Deutschland
Release:
26.08.2022
Label: G.U.C./Metal-Store24
Dauer:
21:08
Genre:
Power / Heavy Metal


Stormhunter wurden 1998 von den Gitarristen Stefan Müller und Achim Heinzelmann gegründet. Doch trotz erster Achtungszeichen ging die Band nach vielen Besetzungswechseln 2002 auseinander. Die restlichen neueren Bandmitglieder gingen unter dem Namen Subsphere eigene Wege.

Fünf Jahre später belebte Stefan Müller Stormhunter wieder und alles gipfelte im Debüt Stormhunter von 2009. Es folgten zwei weitere Alben in den folgenden Jahren und schlussendlich war die EP Ready For Boarding 2020 das letzte musikalische Zeichen der Band.

Mit Strangle With Care steht uns nun endlich das nächste Lebenszeichen ins Haus. Zwar hat es das aktuelle Release leider nur auf fünf Stücke gebracht, aber die sind von sehr guter Qualität. Der Output des Fünfers liegt in der Schnittmenge zwischen schnellem Power und klassischen Heavy Metal.

Start mit Vollgas

So startet die EP auch mit ordentlich Saft beim Opener Mind Odyssey. Die Geschwindigkeit liegt hoch und die Gitarristen sowie der Mann am Schlagzeug legen ordentlich Speed an den Tag. Der schnelle Sound wird durch melodiöse Gitarren- und Gesangslinien unterstützt. Stormhunter erfinden nichts neu, aber machen alles richtig. Die gute Laune verbreitet sich wie von selbst beim Opener, den es HIER zum Probieren gibt.

Das folgende kräftige Headbanger‘s Ball ist eine gelungene Mitsingnummer. Live ist der Song bestimmt ein Abräumer. Mehrstimmiger Gesang, ein Drummer in Dauerbeschäftigung und schöne Gitarrenpassagen. Metallers Herz, was willst du mehr?

Beste Unterhaltung mit französischem Akzent

Auch wenn die Geschwindigkeit der nächsten Songs etwas gedrosselt wird, machen die Jungs weiter eine gute Figur. Paralyzed hat einen mächtigen, mehrstimmigen Refrain, den Frank Urschler am Mikro perfekt rüber bringt. Die Band bringt beim vierten Song Variationen ins Spiel. So ist Remnants Of Society anfangs noch Speed Metal, bekommt aber nach drei Minuten einen ruhigen, fast emotionalen Teil. Dieser geht in wunderbare Gitarrenarbeit über, bevor uns der Refrain nochmals abholt.

Exotisch wird es beim alles beschließenden Balles Masquées. Vermutlich hat das gelungene Cover von Trust’s Antisozial in Originalsprache auf der letzten EP die Band so inspiriert, dass auch auf der aktuellen EP ein Song in Französisch erklingt. Dieser fällt dadurch akustisch etwas aus dem Rahmen. Es gibt aber noch den weiteren Grund, weil hier Stefan Müller singt. Der Song ist eine tolle Heavy Metal Nummer und ist durch und durch gelungen. Vor französischem Publikum ist der Song bestimmt der Abräumer auf jedem Konzert.


Fazit
Stormhunter haben zwar leider nur fünf Tracks abgeliefert, aber dafür eine kraftstrotzende, gelungene EP. Strangle With Care klingt frisch und voller Spielfreude. Das lässt nur den Schluss zu, dass endlich mal wieder ein ganzes Album her muss. 8,5 / 10

Line Up
Fritz – Bass
Frank Urschler – Gesang
Burkhard Ulrich – Gitarre
Andreas Kiechle – Schlagzeug
Stefan Müller – Gitarre, Gesang bei Balles Masquées

Tracklist
01. Mind Odyssey
02. Headbanger‘s Ball
03. Paralyzed
04. Remnants Of Society
05. Balles Masquées

Links
Facebook Stormhunter
Instagram Stormhunter
Bandcamp Stormhunter


Außerdem auf Soundmagnet.eu
EP Review – Rezet – New World Murder
Album Review – Municipal Waste – Electrified Brain
Empfehlung der Redaktion – Shuulak – Heavy Metal aus den Niederlanden

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 4 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon