Shuulak – Heavy Metal aus den Niederlanden – Empfehlung der Redaktion

Shuulak
Herkunft:
Niederlande
Genre:
Heavy Metal
Einflüsse aus:
Judas Priest, Iron Maiden
Side Fact:
Shuulak haben seit 2017 jedes Jahr eine neue EP veröffentlicht


Shuulak-Rubedo_CoverBei der niederländischen Band Shuulak dreht sich alles um Okkultismus und Alchemie. Der Bandname bezeichnet einen babylonischen Dämon, die vier bereits veröffentlichten EPs ergeben eine Tetralogie über das “Magnum Opus des Alchemisten”. Das ist ein mittelalterlicher Begiff für die Fähigkeit, aus irgendeinem Ausgangsstoff Gold oder den Stein der Weisen herzustellen.

Die Band hat sich 2014 gegründet, die Mitglieder kannten sich aber bereits vorher von anderen Projekten. Musikalisch orientieren sich die Niederländer am klassischen Heavy Metal der 1980er Jahre, wobei sie ihr Augenmerk auf ausladende und epische Songs legt. Ein gutes Beispiel dafür ist die Nummer Ancient Sins, die du HIER anhören kannst.

Bitte mehr davon

Derzeit hat die Band keinen Plattenvertrag. Umso überraschender, dass ihre letzte EP Rubedo so professionell produziert ist und wunderbar druckvoll aus den Boxen schallt. Ebenso überraschend, dass im Moment anscheinend kein Label überlegt, diese Combo unter Vertag zu nehmen. Ihr geradliniger Heavy Metal mit einer Prise Epicness ist eigentlich ein gutes Erfolgsrezept.

Wenn Shuulak so weitermachen, dürften wir jedenfalls noch mehr von ihnen hören. Live sind die Niederländer auch wieder sehr aktiv und gerade dabei, Gigs zu organisieren – Wir hoffen, die Band auch einmal in unseren Breiten begrüßen zu dürfen. Bis dahin sei jedem Heavy Metal-Fan mit Interesse für den Underground deren Bandcamp-Seite ans Herz gelegt, auf der man sich alle bisher veröffentlichten Songs anhören kann.


Line Up
Bastiën Baron – Gesang
Eve Laetitia – Gitarre
Ricardo Kroon – Gitarre
Puck Wildschut – Bass
Angelo Tower – Schlagzeug

Links
Bandcamp Shuulak
Facebook Shuulak


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – Reinforcer – Prince Of The Tribes
Interview – Helloween, Nachgefragt bei Markus Grosskopf
Kolumne – 10 der schönsten Albumcover aus Rock und Metal

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 4 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen