Feanor – Boundless I Am Free – EP Review

Feanor – Boundless I Am Free
Herkunft:
USA
Release:
30.09.2021

Label: Massacre Records
Dauer:
15:10
Genre:
True Metal


Foto Credit: Sebastian Japas

Wenige Monate nach dem Release ihres letzten Full Length Albums werfen die True Metaller von Feanor bereits eine EP nach. Diese trägt den Titel Boundless I Am Free und dafür wurde niemand geringerer als Eric Marullo, der Sohn von Manowar Sänger Eric Adams, sowie Ross The Boss verpflichtet.

Den Anfang macht der namensgebende Track Boundless I Am Free, der HIER angehört werden kann. Hierbei handelt es sich um eine klassisch gehaltene True Metal Ballade, für die die Band bereits auf dem letzten Album schon Gespür bewiesen hat. Heutzutage würde das Publikum wohl geschlossen die Handytaschenlampen zücken und damit zum Takt winken. Es wäre aber natürlich kein True Metal, wenn man nicht noch irgendwo Platz für ein wahnwitziges Gitarrensolo finden würde. Insgesamt ein Track an dem man nicht wirklich etwas bemängeln kann.

In der Kürze…

In weiterer Folge gibts direkt noch die Akustikversion von Boundless I Am Free auf die Ohren. Diese Version kommt ausschließlich mit Violine und Piano als instrumentelle Untermalung aus, macht damit aber sehr vieles richtig.

Mit I Have A Fever erhält dann Eric Marullo seinen Auftritt und es wird recht schnell klar, dass das Gesangstalent wohl in der Familie zu liegen scheint. Insgesamt mutet der Titel Classic Rock ähnlich an und scheint wesentlich geradliniger zu sein als andere Songs der Band.

…liegt die Würze

Den Abschluss der EP bildet mit The Scorpion Stings In Am ein zweieinhalbminütiges Akustikgitarrengefrickel, das schlicht nicht von dieser Welt zu sein scheint. Ganz großes Kino und ein tolles Arrangement zwischen klassischen Gitarrenklängen und mehr als sportlicher Spieltechnik.


Fazit
Feanor liefern mit Boundless I Am Free eine EP, die mal gemütlich zwischendurch gehört werden kann. Die etwa 15 Minuten Spielzeit sind durchgängig hochkarätig gefüllt und für True Metal Fans auf jeden Fall einen Blick wert. Dafür gibts hier solide 8 / 10

Line Up
Sven D’Anna – Gesang
Eric Marullo – Gesang
Walter The Scorpion – Gitarren
Ross The Boss – Gitarren
Gustavo Feanor Acosta – Bass, Keyboard
Julio Awad – Piano
Diana Boncheva – Violine, Streicherarrangements
Emiliano Wachs – Schlagzeug

Tracklist
01. Boundless I Am Free (feat. Ross The Boss)
02. Boundless I Am Free (Acoustic Version) (feat. Julio Awad, Diana Boncheva)
03. I Have A Fever (feat. Eric Marullo)
04. The Scorpion Stings In Am

Links
Webseite Feanor
Facebook Feanor


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – Feanor – Power Of The Chosen One
Interview – Thyrfing, Nachgefragt bei Patrik Lindgren
Album Review – Uriah Heep – Choices

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 1 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon