Captain Naysayer – Rock’n’Roll aus Belgien/Brasilien – Empfehlung der Redaktion

Captain Naysayer
Herkunft:
Belgien / Brasilien
Genre:
Rock’n’Roll
Side Fact:
Die Band stammt eigentlich aus Belgien. Um den richtigen Sänger zu finden, wurde der Platz hinterm Mikrofon aber online ausgeschrieben. Dadurch kam es zur Zusammenarbeit mit Arthur aus Brasilien.


Captain Naysayer-Front CoverCaptain Naysayer startete als lose Idee von Gitarrist Daan und Schlagzeuger Evert, die beide bei der Rockband The DeVilles tätig sind. Die Musiker wollten dem guten, alten Rock’n’Roll der 1970er Jahre fröhnen und fanden in Bassist Bert schnell einen Mitstreiter. Mit Tom, einem einstigen Geschichte-Schüler von Daan, wurde daraufhin der Platz hinterm Keyboard besetzt.

Auf der Suche nach dem richtigen Sänger wurde die Band schließlich in Brasilien fündig. Arthur stieß via Online-Ausschreibung hinzu und komplettiert seitdem die Band.

Back to the Roots

Musikalisch liefern Captain Naysayer feinsten Rock’n’Roll. Blues, Garage Rock, was auch immer – Hauptsache gut und ein bisschen nostalgisch. Als weitere Retro-Kult-Combo kann die Band aber trotzdem nicht gelten, und zwar aus folgendem Grund: Sie klingt einfach zu frisch und zu motiviert, um als Abklatsch im Windschatten von The Vintage Caravan und Co abgetan werden zu können.

Die selbstbetitelte Debüt-EP wurde im Februar 2021 in Eigenregie veröffentlicht. Auf den sechs Songs der Scheibe hört man der internationalen Band ihre Freude am Rock’n’Roll deutlich an, was auch auf den Hörer abfärbt und dadurch einfach für gute Stimmung sorgt. Der Song Living Again sei hier als Beispiel genannt, das Video dazu findest du HIER.

Neben ihrem nicht überhörbaren Faible für Deep Purple experimentiert die Band auch mit anderen Song-Strukturen und Klanglandschaften. Das spacige Blue Eyed Mask beispielsweise lässt Erinnerungen an Jethro Tull wach werden, während Voodoo Lovin’ mit Funk- und Blues-Anleihen aufwartet.

Wenn Captain Naysayer so weitermachen, wird hoffentlich bald ein passendes Label auf sie aufmerksam und sorgt dafür, dass die Musik der Band breitere Beachtung findet. Bis dahin sei jedem Rock-Fan die Debüt-EP ans Herz gelegt.


Line Up
Arthur – Gesang
Daan – Gitarre
Tom – Keyboard
Bert – Bass
Evert – Schlagzeug

Links
Webseite Captain Naysayer
Facebook Captain Naysayer
Instagram Captain Naysayer


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – Heavy Feather – Mountain Of Sugar
Interview – Second Sun, Nachgefragt bei Jacob Ljungberg
Kolumne – Sammler und Jäger – von Musikleidenschaft und Sammelwut 1/2

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 5 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen