25 Jahre metallische Kompetenz im Netz – metal.de feiert Jubiläum!

25 Jahre metallische Kompetenz im Netz – metal.de feiert Jubiläum!


Teamfoto, metal.de – Summer Breeze Open Air 2019

Mit einer innovativen Idee revolutionierte vor einem Vierteljahrhundert ein redaktionelles Magazin rund um die Musikrichtung Metal das Netz. 33.000 Reviews, über 3.000 Interviews und unzählige spannende Stories sowie frische News sorgten dafür, dass Metalfans der digitale Lesestoff nicht ausgeht. Heute klicken über 1 Million Leser monatlich auf die vielgestaltigen Seiten und machen metal.de zum größten deutschsprachigen Metalmagazin im Netz.
 
25 Jahre metal.de bedeutet ein Vierteljahrhundert Blut, Schweiß und Tränen. Denn metal.de ist ein reines Freizeitprojekt von leidenschaftlichen Musikfans. 1996 hat der in Berlin ansässige Programmierer Truhe die pfiffige wie folgenschwere Idee, zusammen mit ein paar Gleichgesinnten ein Musikmagazin ins Leben zu rufen. Ein geschickter Schachzug, denn das als „Dark Site” an den Start gehende Metalfanzine ist das erste deutschsprachige seiner Art im Netz. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten: Bis Ende Oktober 1996 zählt „The Dark Site” stolze 150 Besucher. Zahlen, die heute erstaunen, denn im Januar 2021 weist die IVW bei metal.de 307.659 (Online Visits) und 1.205.124 (Online Page Impressions) aus.

Über zahlreiche neue Designs und ein stetig wachsendes Team hat sich metal.de zu einer Instanz in der Metal-Szene entwickelt. Aber nicht nur im Netz ist metal.de stark vertreten: Seit über zehn Jahren ist das Magazin mit einem eigenen Stand auf dem SUMMER BREEZE Open Air und dem ROCKHARZ Open Air vor Ort. Dort haben Fans die Möglichkeit, Autogramme ihrer Lieblingsbands abzustauben, aber auch den persönlichen Austausch mit der Redaktion zu suchen. Daneben versorgt metal.de die Fans über zahlreiche Social-Media-Dienste mit frischen News, und seit Ende 2020 geht das Magazin auch mit einem redaktionellen Podcast an den Start. Darin geht es neben Themen rund um die Metal-Szene auch um persönliche Einblicke in den Redaktionsalltag.
 
Trotz des stetigen Fortschritts hat sich der Kern nicht geändert: Bei metal.de sind mittlerweile über 50 Mitarbeiter*innen aktiv, die für den Metal brennen – egal ob es sich um das aktuelle Zeitgeschehen oder vergangene Heldentaten handelt. Tausende CD-Rezensionen und Interviews sowie unzählige Liveberichte, Specials und Newsmeldungen füllen die Archive. Dabei blieb sich das Magazin über 25 Jahre treu – stets kritisch, kontrovers, meinungsstark und unabhängig. Und auch nach einem Vierteljahrhundert bleiben Überraschungen nicht aus: So dauerte es ganze 24 Jahre, bis das erste METALLICA-Interview auf metal.de erschienen ist.


Textquelle: Pressetext

Teile diesen Inhalt mit anderen