Charlie Griffiths – Prog Metal aus Großbritannien

Charlie Griffiths
Herkunft:
UK
Genre:
Prog Metal / Thrash Metal / Death Metal
Einflüsse aus:
Dream Theater, Metallica, Megadeth, King Diamond
Side Fact:
Charlie hatte allen Gastmusikern freie Hand gegeben beim einspielen Ihrer Parts. Anschließend staunte er Bauklötze, als Jordan Rudess sein Keyboard-Solo in einem One-Take runtergespielt hatte. Außerdem singt Charlie zum ersten Mal den Lead-Gesang.


Wenn Charlie Griffiths, seines Zeichen Gitarrist bei den britischen Prog-Metal Heroes Haken aus reiner Leidenschaft für 1980er Old School Thrash Metal und 1990er Tech-Metal Songs schreibt und daraus auch noch ein Album namens Tiktaalika entsteht, sind dies schon sehr gute Voraussetzung für Qualitätsarbeit. Sein Ruf nach fähigen Musikern hallte durch die Musikszene und es fanden sich zum Beispiel mit Dream-Theater Tastenzauberer Jordan, Schlagzeug Ikone Darby Todd, fähige Gastmusiker die nochmal die Güteklasse heraufsetzen. 

Was Mr.Griffiths hier für edle Prog Metal Nummer mit Thrash/Tech-Death Einflüssen geschrieben hat, ist kaum in Worte zu fassen. Wer sich das Intro Prehistoric Prelude anhört, weiß sofort was ich meine. Akustikgitarren gepaart mit einem irrwitzigen Thrash-Riff Inferno a la Mustaine, lassen dem geneigten Fan Sabberfäden aus den Mundwinkeln tröpfeln. Thematisch wandelt das Album auf den Spuren der Eiszeit, der geologischen Zeit, der Transformation vom Tier zum Menschen. Es greift so gesehen den Zusammenhang Mensch und Planet Erde auf. Neun Songs, jeder ein Unikat für sich und trotzdem ist es ein Konzeptalbum. 
 
Auf dem außergewöhnlichen Album ragen folgende Songs ganz besonders heraus: Arctic Cemetry wo Gastsänger Tommy Rogers von Between the buried an me dem Song eine gewisse brutale, aber auch gleichzeitig samtweiche Note verleiht. HIER könnt ihr euch das Ding reinzwiebeln. Dead in the Water, welches ein Prog Metal/Death Metal/Jazz Meisterwerk mit viel Tiefe und Variation ist. Das Titelstück Tiktaalika, ein instrumentales Thrash Glanzstück.  

Die Kreativität von Charlie ist wohl unerschöpflich, so viel sensationelle Riffs hat er zum Besten gegeben und alle Songs sind purer Leidenschaft für die Musik. Tiktaalika, veröffentlicht am 17.06.2022, hat es bei mir geschafft als moderner Progressiver-Thrash Meilenstein gewertet zu werden. Schnallt euch an, ihr Thrash-Götter, Charlie Griffith is in the house! 


Line Up
Charlie Griffiths – Gitarre, Bass, Keyboard, Gesang 
Gastmusiker 
Darby Todd – Schlagzeug 
Jordan Rudess – Keyboards  
Rob Townsend – Saxophone  
Tommy Rogers Gesang (Tracks 2,9)  
Danïel De Jongh – Gesang (Tracks 3,8)  
Vladimir Lalić – Gesang (Tracks 4,5)  
Neil Purdy – Gesang (Track 5) 

Links
Facebook Charlie Griffiths
Instagram Charlie Griffiths



Außerdem auf Soundmagnet.eu
Interview – Commando, Nachgefragt bei Aron Torstensson und Robin Bidgoli
Buch Review – Queen – das offizielle Fanbuch

Album Review – Haken – Virus

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 2 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon