Wax Mekanix / Troll Teeth – Blunt – Split-EP Review

Wax Mekanix / Troll Teeth – Blunt
Herkunft:
USA
Release:
22.10.2021
Label:
Electric Talon Records
Dauer:
14:32
Genre:
Rock / Hard Rock / Accoustic Rock / Stoner Rock


Wax Mekanix-Troll Teeth together photo 1
Wax Mekanix (3.v.l.) und Troll Teeth

Wax Mekanix ist seit über 40 Jahren im Musikgeschäft und hat noch immer nicht genug. 1979 war der Multiinstrumentalist ein Mitbegründer der NWOBHM-Band NITRO, auch heute noch veröffentlicht der Musiker immer wieder neue Songs. Beispielsweise auf der Split-EP Blunt, auf der er sich mit der Stoner Rock Band Troll Teeth zusammengetan hat.

Während die ersten drei Songs am ehesten dem akustischen Rock US-amerikanischer Machart zuzuordnen sind, verfolgen die Songs Vier und Fünf eine andere Richtung. Hier wird es doomig, psychedelisch und wesentlich heavier.

Wax Mekanix: Groovig und gechillt

Die ersten drei Nummern am Album stammen von Wax Mekanix. “Wenn du dich nach grooviger und glorreicher Nahrung für deine Birne und deine Hüften sehnst, solltest du dir diese drei funky Nuggets zu Gemüte führen”, sagt der Musiker selbst dazu. Und damit hat er vollkommen Recht.

Head ist der Opener der Split-EP und gleichzeitig ein gutes Beispiel dafür, was der Musiker meint. Der Song ist tanzbar und atmet den Geist vergangener Dekaden, ohne verstaubt zu wirken. Ein einprägsamer Refrain rundet diesen Ausflug in trockene und chillige Rock-Gefilde ab. Das Video dazu findest du HIER.

Troll Teeth: Staubtrocken und gitarrenlastig

Troll Teeth agieren in ihren Texten wesentlich sarkastischer und überschreiten zuweilen die Grenze zum Nihilismus. Musikalisch spielt das Trio astreinen Stoner Rock und hat ein Faible für lange, aber dennoch kurzweilige Gitarrensolos.

Die Tracks The Pigs Are on Parade Today und Barbs on a Wire leben vor allem von den teils ruhigen, teils quietschenden Gitarrenlinien und den unaufgeregten, psychedelischen Schlagzeubeats. Insgesamt entsteht hier der Eindruck, dass die Band mit einem starken Major-Label im Rücken wesentlich größer sein würde – verdient hätte sie es zumindest.


Fazit
Die Split-EP Blunt ist ein kleines Juwel. Der alte Hase Wax Mekanix zeigt darauf, dass er es immer noch drauf hat und Troll Teeth bewerben sich um einen Fixplatz auf der amerikanischen Stoner Rock Landkarte. Eine starke und kurzweilige EP. 8 / 10

Line Up
Wax Mekanix
Waxim “Wax” Ulysses Mekanix – Gesang, Gitarre, Harmonika, Schlagzeug, Percussion
Lectriq – Hintergrundgesang, Percussions
Brandon Yeagley – Hintergrundgesang
Chris Bishop – Akustikgitarre
Tom Altman – Akustikgitarre, Bass
Stephen Burdick – Akustikgitarre
Marissa Wolner – Hintergrundgesang
M11SON – Hintergrundgesang
Gene ‘Machine’ Freeman – Schlagzeug
Troll Teeth
Moe Eccles – Bass, Gesang
Peter Trafalski – Gitarre
Kyle Applebaum – Schlagzeug

Tracklist
01. Head (Wax Mekanix)
02. Manchester Strawberry Blonde (Wax Mekanix)
03. Freak Boutique (Wax Mekanix)
04. The Pigs Are on Parade Today (Troll Teeth)
05. Barbs on a Wire (Troll Teeth)

Links
Facebook Wax Mekanix
Bandcamp Wax Mekanix
Facebook Troll Teeth
Bandcamp Troll Teeth


Außerdem auf Soundmagnet.eu
EP Review – Billy Idol – The Roadside EP
Album Review – Crystal Spiders – Morieris
Empfehlung der Redaktion – Dunbarrow – Proto Doom aus Norwegen

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 4 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon