PLIZZKEN – …And Their Paradise Is Full Of Snakes – Album Review

PLIZZKEN – …And Their Paradise Is Full Of Snakes
Herkunft:
Deutschland
Release:
02.07.2021

Label: Pirates Press Records
Dauer:
50:19
Genre:
Punk Rock


Plizzken-BandAls wegen Corona alle Konzerte abgesagt wurden und der Kunstsektor praktisch still stand, haben sich die Freunde Sebastian Wolkenhorst und Silvio Schlesier davon nicht unterkriegen lassen. Kurzerhand haben die beiden nämlich beschlossen, mit PLIZZKEN eine neue Band zu gründen.

Deren Debütalbum …And Their Paradise Is Full Of Snakes erblickt nun das Licht der Welt. Darauf versprechen uns die Musiker melodischen Punk Rock mit Gespür für die Wurzeln der Szene. Aber: Altbekanntes aufwärmen will die Band damit nicht. “Wir wollen energiegeladenen Rock`n`Roll mit dem heutigen Sound spielen. Keine Retro-Produktion. Authentisch und in der Gegenwart, genau wie wir leben“, begründet die Band ihr Konzept.

Punk Rock zwischen damals und heute

Die Scheibe enthält 13 Songs, die allesamt nach straightem Punk Rock mit knackigen Hooklines klingen. Hier haben PLIZZKEN nicht zu viel versprochen. Die Musik schallt zudem kraftvoll und klar produziert aus den Boxen, ohne dabei ihre Energie durch einen zu sterilen Sound zu verlieren.

Wie in diesem Genre üblich, enthalten die Lieder relativ simple, aber sehr eingängige Gitarrenriffs sowie den ein oder anderen Mitgröhl-Refrain. Der Titeltrack und Dear All Happy People, HIER das Video, sind gute Beispiele dafür.

Lange, aber nicht langweilig

Die Band schert sich offensichtlich auch wenig darum, einer bestimmten Gruppe gefallen zu wollen. Die Lieder verbreiten manchmal rohe Street Punk Atmosphäre, beispielsweise In The Gutter. Andere Nummern wiederum erinnern an leicht poppigen Punk der US-amerikanischen Art, etwa Killed By Time. Das “poppig” ist hier übrigens nicht als Kritik gemeint – PLIZZKEN verstehen es einfach gut, authentische Songs zu schreiben, die auch Punk-fremde Personen nicht abschrecken dürften.

Nachdem das Album mit 50 Minuten recht lange für dieses Genre ausgefallen ist, bleibt nicht jedes Lied im Gedächtnis haften. Das macht aber nichts, es handelt sich schließlich um eine Rock-Scheibe und nicht um komplexen Fusion Jazz für Musikstudenten. Das abschließende Unwanted wartet jedenfalls ein letztes Mal mit tollen Ohrwurm-Melodien auf und ist ein spätes Highlight der Scheibe.


Fazit
…And Their Paradise Is Full Of Snakes beweist, dass die deutsche Punk Rock-Szene auch 2021 noch einiges zu bieten und zu sagen hat. PLIZZKEN mag eine neue Band sein, vor den alten Hasen des Genres braucht sie sich aber nicht zu verstecken. Wer straighten Punk Rock mag, wird hier bestens bedient. Dafür gibt’s melodisch-rockige 8 / 10.

Line Up
Sebastian Walkenhorst – Gesang
Silvio Schlesier – Gitarre
Erik Henning – Gitarre
Markus Walther – Bass
Stefan Herz – Schlagzeug

Tracklist
01. Wasted
02. Street Education
03. Breakout
04. Dead Or Alive
05. And Their Paradise Is Full Of Snakes
06. Dear All Happy People
07. In The Gutter
08. Beware
09. Stay Away
10. Memento Mori
11. Rude Wild
12. Killed By Time
13. Unwanted

Links
Facebook PLIZZKEN
Instagram PLIZZKEN


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – The Dogs – Post Mortem Portraits of Loneliness
Interview – Statues, Nachgefragt bei Johan Sellman und Magnus Öberg
Empfehlung der Redaktion – Diamond Dogs – Oi!-Punk aus den Niederlanden

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 3 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen