Out Of This World – Out Of This World – Album Review

Out Of This World – Out Of This World
Release: 14.01.2021
Label: Atomic Fire Records
Dauer:
45:12 / 59:51 inklusive Bonustracks
Genre:
Melodic Hard Rock


Out of this World-BandHard Rock Fans kennen Kee Marcello vermutlich als ehemaligen Gitarristen von Europe. Der Musiker hat mit Out Of This World aber auch eine namhafte Band zusammengestellt, deren selbstbetiteltes Album schon seit Längerem in Japan erhältlich ist. Nun veröffentlicht die Combo ihre Platte auch in Europa, inklusive Bonustracks und einer Bonus-CD mit sieben Live Songs.

Der Bandname kommt übrigens nicht von ungefähr, denn es handelt sich dabei um den Titel eines Albums von Europe aus dem Jahr 1988. Was dürfen europäische Rock Fans sich davon erwarten? Kee Marcello dazu: “Mir ist es immer nur um die Musik gegangen. An dieser Leidenschaft hat sich nicht das Geringste geändert. Ich habe meinen Stil nie geändert, habe nie irgendwas gemacht, was ich nicht gut kann.” Anders ausgedrückt: Es steht melodischer Hard Rock am Programm, der an die Zeit vor Streaming-Diensten, Social Media und Autotune-Produktionen im Formatradio erinnert.

Wie aus einer anderen Zeit

Die Lieder schallen mit einem gewissen Nostalgie-Faktor aus den Boxen, aber ohne dabei auf den Retro-Trend aufspringen zu wollen. Viel mehr merkt man beim Anhören, dass es sich hier einfach um sehr talentierte Musiker handelt, die in einer anderen Zeit sozialisiert wurden.

Das ist auch kein Wunder, den neben Kee Marcello besteht Out Of This World aus Mitgliedern, die unter anderem bei Fair Warning, Gary Moore und The Darkness involviert sind oder waren. Sänger Tommy Heart klingt wie ein Mensch gewordener Rock-Song aus den 1980er Jahren, während Darby Todd und Ken Sandin die Songs mit ihrer präzisen Rhythmusarbeit vorantreiben, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen.

Hanging On ist beispielsweise eine Stadiontaugliche Rock-Nummer mit stimmigem Keyboard-Einsatz und melodischen Gitarrensolos, die auch aus einem Handbuch für angehende Hard Rocker stammen könnte. Das Video dazu findest du HIER.

Neuartige Vertrautheit

Out Of This World beherrschen aber auch der funkige Seite des klassischen Hard Rocks gut, wie sie mit The Warrior beweisen. Schmachtende Halbballaden wie Only You Can Teach Me How To Love Again dürfen auf so einem Album aber natürlich auch nicht fehlen – der Song klingt nämlich genau so wie sein Name vermuten lässt.

Insgesamt betrachtet, bewegen sich die Musiker ganz klar in ihrer Komfortzone, aber sie loten diese sehr weit aus und wiederholen sich selbst dabei nicht. Genau das ist ja die große Kunst bei so einem Sound: Einerseits vertraut zu klingen, andererseits aber nicht zu sehr an Altbekanntes zu erinnern. Out Of This World gelingt dieser musikalische Spagat ausgezeichnet.


Fazit
Out Of This World beweisen mit ihrem selbst betitelten Album, dass melodischer Hard Rock nicht totzukriegen ist. Fernab vom Retro-Hype und sonstigen Trends sind hier Musiker am Werk, deren Sound ein wenig aus der Zeit gefallen wirkt – aber genau deswegen so gut in die heutige und bestimmt auch alle zukünftigen Zeiten passt. 9 / 10

Line Up
Tommy Heart – Gesang
Kee Marcello – Gitarre, Keyboard, Hintergrundgesang
Ken Sandin – Bass, Hintergrundgesang
Darby Todd – Schlagzeug

Tracklist
01. Twilight
02. Hanging On
03. In A Million Years
04. Lighting Up My Dark
05. Staring At The Sun
06. The Warrior
07. Up To You
08. Ain’t Gonna Let You Go
09. Only You Can Teach Me How To Love Again
10. Not Tonight
Bonustracks
11. Twilight (Demoversion)
12. In A Million Years (Demoversion)
13. Lighting Up My Dark (Demoversion)
Bonus Live-CD
01. Let The Good Times Rock
02. Burning Heart
03. Save Me
04. Open Your Heart
05. Momentum (Instrumental)
06. Superstitious
07. Ready Or Not

Links
Facebook Out Of This World
Instagram Out Of This World


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – Deep Purple – Turning To Crime
Interview – The Night Eternal, Nachgefragt bei Rob Richter
Live Album Review – Vardis – 100M.P.H.@100CLUB

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 8 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon