Lesoir – Babel – EP Review

Lesoir – Babel
Herkunft:
Niederlande
Release:
10.02.2022
Label:
Glassville Music
Dauer:
20:20
Genre:
Progressive Rock / Art Rock


Auch die Art Rock Institution Lesoir aus dem niederländischen Maastricht hat die schwierige Pandemiezeit für ein Interimsprojekt genutzt. Nach dem großartigen Vorgänger Mosaic arbeitete das Quintett an dem über 20 Minuten langen Longtrack Babel, der nun als einziger Song auf einer streng limitierten Vinyl erscheint.

Hier heißt es also schnell zugreifen, denn es lohnt sich! Babel knüpft nahtlos an den Vollzeitvorgänger an und begeistert den Hörer mit instrumental fein ausdifferenziertem Progressive Rock, der von umfassenden Melodiebögen aufgespannt wird und durch schlüssige Übergänge zwischen den Einzelteilen einen der besseren Longtracks im Art Rock Spektrum ergibt.

Biblisches Bildnis als musikalische Metapher

Wie sich Babel im Oevre der sympathischen Niederländer einfügt, kann HIER in einer Livedarbietung aus dem Sommer letzten Jahres begutachtet werden. Thematisch nehmen Lesoir Bezug auf die historische, biblische Erzählung des Turmbau zu Babel und verarbeiten darin die gesellschaftlichen Verwerfungen und Naturkatastrophen der letzten beiden Jahre.

Sie verdeutlichen dieses nur allzu deutlich in einem Song, der zwischen Fragilität, Zorn, Verzweiflung und Hoffnung so ziemlich alles an Gefühlen thematisiert und entsprechend musikalisch dramatisch oder eben auch filigran umsetzt.

Zu gleichen Teilen verträumt und dramatisch

Die Gesangsstimme von Maartje Meessen setzt dabei sowohl die Dramatik als auch die leisen, lieblichen Töne adäquat um. Und wie üblich bei Lesoir, unterstreichen die verträumten Gitarrenläufe und schmeichelnden Streicher zusammen mit den elektronischen Gimmicks die erzielten Effekte.


Fazit
Mit Babel veröffentlichen Lesoir ein kurzen Schnappschuss ihres Status Quo. Hier bekommt der Hörer feinsten Progressive Rock geboten, der neugierig auf den nächsten Vollzeitplayer macht.
9,5 / 10

9,5

Line Up
Maartje Meessen – Gesang, Piano, Flöte
Eleën Bartholomeus – Gitarren, Synthesizer, Hintergrundgesang
Ingo Dassen – Gitarren, Programmierung
Bob Van Heumen – Schlagzeug, Perkussion, Hintergrundgesang
Ingo Jetten – Bass, Pedale, Gitarren, Hintergrundgesang

Tracklist
01. Babel

Links
Facebook Lesoir
Webseite Lesoir


Außerdem auf Soundmagnet.eu
Album Review – Lesoir – Mosaic
Interview – 
Navian – Nachgefragt bei Navian
Video Interview – Six Days Of Calm, Nachgefragt bei Marc Fischer

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 5 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon