Sodom – Out Of The Frontline Trench – Altersteilzeit – EP Review

Sodom – Out Of The Frontline Trench
Herkunft: 
Gelsenkirchen/Deutschland
Release:
22.11.2019
Label:
Steamhammer/SPV
Dauer: 28:03
Genre:
Thrash Metal


Ziemlich exakt ein Jahr nach dem letzten EP-Release der runderneuerten Gelsenkirchener Thrasher, erscheint nun eine weitere EP mit drei neuen Songs von Tom Angelripper und seinem aktuellen Krawallkommando. Diente Partisan noch dazu, die neue Mannschaft auf einem Tonträger zügig zu präsentieren, ist Out Of The Frontline Trench als Überbrückung zum kommenden Album anzusehen, welches eigentlich dieses Jahr hätte erscheinen sollen.

Auf der Scheibe befinden sich drei neue Stücke, von denen zwei exclusiv für diese EP Verwendung finden. Der Opener Genesis 19 zeigt, dass man auf Sodom immer noch zählen kann, wenn man auf knallharten Thrash Metal steht. Die Nummer startet mit kontrolliertem, verzerrtem Riffing in bester Slayer-Tradition, dann folgt ein galoppierender Rhythmus und Tom keift beeindruckend abwechslungsreich ins Mikrofon, bevor im Mittelteil das Tempo zu Gunsten eines atmosphärischen Teiles reduziert wird. Das baut Spannung auf und macht den Track echt kurzweilig. Down On Your Knees beginnt mit flirrenden Gitarrenattacken und treibendem Drumming, um dann auch in hart riffendem Midtemo zu verfallen, bevor gegen Ende wieder ordentlich Kohlen auf’s Feuer geschaufelt werden. Der Titeltrack Out Of The Frontline Trench hingegen ballert direkt und punkig in bester Sodom oldschool-Manier durch meine melodieverwöhnten Lauscher. Thematisch wird in dem Song das Grauen des zweiten Weltkrieges verarbeitet.

Als Ergänzung der Spielzeit auf der EP  dient der in der aktuellen Besetzung neu aufgenomme Bandklassiker Agent Orange, der gerade seinen 30. Geburtstag feiert. Das Stück hat nichts von seiner Energie eingebüßt, Tom klingt hier und da ein wenig wie Tom Araya von Slayer! Ein weiterer Sodom Signature-Track vollendet in einer famosen Liveversion, aufgenommen 2018 in der Gelsenkirchener Veltins Arena, diesen Appetizer. Als besonderen Gimmick haben Tom Angelripper & Co. Teile der Nationalhymne und des Steigerlieds in diese Fassung von Bombenhagel eingebaut.


 

Mein Fazit:
Auch die aktuelle EP gibt wenig Anlass zur Kritik. Das neue Line-Up scheint sich eingespielt zu haben, die drei neuen Stücke machen Lust auf ein vollständiges Album. Bleibt zu hoffen, das Sodom im nächsten Jahr auch mal einen Dreher in der vollen Distanz schaffen… vorerst gibt es für meine nun zerstörten Ohren 8/10 Punkte.

Line-Up:
Tom Angelripper – Bass, Gesang
Frank Blackfire – Gitarre
Yorck Segatz – Gitarre
Husky – Drums

Tracklist:
1. Genesis 19 6:42 (brand new track taken from the upcoming 2020 album)
2. Down On Your Knees 5:04 (exclusive to this release)
3. Out Of The Frontline Trench 4:36 (exclusive to this release)
4. Agent Orange 6:04 (re-recorded with the current lineup)
5. Bombenhagel 6:17 (live in Gelsenkirchen 2018)

Live 2019:
09.11. Helsinki – Steel Chaos Festival
13.12. Eindhoven – Metal Meeting
27.12. Andernach – JUZ
28.12. Lingen – Alter Schlachthof
29.12. Aschaffenburg – Colos-Saal
30.12. Oberhausen – Turbinenhalle

Live 2020:
12.-13.06. DE-Hauptmannsgrün – Chronical Moshers
16.-18.07. DE-Fritzlar – Rock am Stück
30.07.-01.08. DE-Wacken – Wacken Open Air

Links:
Facebook Sodom

Kauflink zu Nuclear Blast– CD Digipak – 12” Vinyl EP, grün transparent, weiß, Nuclear Blast exclusiv, beruckte Innenhüllen

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 7 Average: 4.4]
Teile diesen Inhalt mit anderen