THE HU veröffentlichen Cover Song und Musikvideo zum Metallica Klassiker “Sad But True”

THE HU veröffentlichen Cover Song und Musikvideo zum Metallica Klassiker Sad But True


The HU veröffentlichen heute ihr “Hunnu Rock” Cover von Metallica’s “Sad But True” mit dazugehörigem Video, das du HIER sehen kannst. Das Stück ist eine einzigartige Interpretation des beliebten Klassikers, der allein auf Spotify über 142 Millionen Streams zählt.
 
The HU’s unverwechselbarer Stil ermöglicht den Zuhörern, den altbekannten Song auf eine völlig neue Art und Weise zu hören. Die Band fügte ihre traditionelle mongolische Instrumentierung sowie ihren charakteristischen Stil des Kehlkopfgesangs hinzu und tauschte den englischen Text von “Sad But True” mit ihrer mongolischen Muttersprache aus. Die verzerrte Gitarrenmelodie trägt ähnlich wie im Original dazu bei, den Song voranzutreiben, aber der charakteristische Sound von The HU und ihr musikalisches Können geben dem Track letztendlich seine unverkennbare Note.

 
Mit diesem Cover kündigen The HU auch die “THE BEST OF BETTER NOISE MUSIC: 15 YEARS OF ROCK” Compilation an – Eine musikalischen Zusammenfassung zum 15 jährigen Bestehen des Labels, welche im nächsten Jahr erscheinen wird. Die Compilation wird bis dato unveröffentlichte, neue Versionen, unterschiedlicher Songs aus dem vielfältigen Rock Katalog des Labels enthalten. The HU liefern hierbei den Startschuss für die bevorstehende Kampagne, da die Band alle Hoffnungen des Labels für die Zukunft des Rock verkörpert – Vielfalt, fachkundiges musikalisches Talent, leidenschaftliche Performance und clevere kreative Zusammenarbeit.  
 
Galbadrakh Tsendbaatar alias “Gala”, Sänger und Morin Khuur (Pferdekopfgeige) Spieler der Band, freut sich über die Veröffentlichung des neuen Songs und sagt: “Wie Millionen von Menschen auf der ganzen Welt haben Metallica uns als Musikfans und Musiker stark beeinflusst und inspiriert. Wir bewundern ihre knapp 40 jährige Karriere, voll von unermüdlichen Touren und die zeitlose, einzigartige Musik, die sie geschaffen haben. Es ist uns eine große Ehre, ihnen unseren Respekt und unsere Dankbarkeit zu erweisen, indem wir eine Version von ‘Sad But True’ in unserer Muttersprache und im Stil von The HU aufgenommen haben.”
  
Obwohl sie bisher über 130 Millionen Clicks auf ihre YouTube-Videos und über 80 Millionen Spotify Streams verbuchen konnten, finden The HU immer wieder Wege, um ein neues Publikum zu erreichen. Dazu gehört unter anderem auch ihr musikalischer Beitrag auf dem Soundtrack des Videospiels Star Wars Jedi: Fallen Order und die Platzierung ihrer Musik im Videospiel selbst. Sie haben mit ihrem unverwechselbaren Sound ihr eigenes Genre namens “Hunnu Rock” geschaffen. Die erste Radio Single der Band “Yuve Yuve Yu” feat. Danny Case von From Ashes To New” kletterete in Deutschland auf #2 der Rock Radio Charts während der Song “Wolf Totem” feat. Jacoby Shaddix” in die Top 5 im US Active Rock einstieg.
 
Im Juli 2020 veröffentlichten The HU die Deluxe Version ihres 2019 erschienenen Debütalbums “THE GEREG”, welches auf Platz 1 der “World Album Charts” und der “Top New Artist Albums”, sowie global in die Top 5 der “Rock Music Alben” einstieg. Das Werk landete zudem in mehreren Ländern in den Offiziellen Top10 Album Charts, darunter in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien, sowie in den Offiziellen Top 20 Album Charts in Deutschland und Schweden. Darüber hinaus veröffentlichte die Band den Dokumentarfilm THE HU: ROAD TO THE GEREG, der einen Rückblick auf die Entstehung ihres Debütalbums bietet, sowie zuvor unveröffentlichtes Filmmaterial von hinter den Kulissen ihrer weltweiten Tourneen, Videodrehs und mehr beinhaltet.
 
Die Band ist Teil des kommenden Films THE RETALIATORS, einem Horror-Thriller mit Michael Lombardi (FX’s Rescue Me), Marc Menchaca (Ozark, The Outsider) und Joseph Gatt (Dumbo) in den Hauptrollen und mit besonderen Gastauftritten einiger der größten Namen der Rockmusik. THE HU’s Jaya spielt eine kleine Rolle im Film und die Band steuerte ihren Hit “Wolf Totem’ feat. Jacoby Shaddix” (Papa Roach) zum Soundtrack bei.
 
The HU wurden 2016 in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar gegründet und erlangten weltweite Anerkennung mit ihren Musikvideos, die bis heute über 130 Millionen Aufrufe verzeichnet haben. “Wolf Totem“, “Yuve Yuve Yu” und “The Great Chinggis Khaan” veranschaulichen ihren einzigartigen Stil des “Hunnu Rock” – einer Kombination aus westlichem Heavy Rock, gespielt mit traditionellen mongolischen Instrumenten wie Morin Khuur (Pferdekopfgeige), Tovshuur (mongolische Gitarre), Tumur Khuur (Maultrommel) und dem Kehlkopfgesang in ihrer Muttersprache.
  
Die Band wurde von den Kritikern hoch gelobt und erschien auf vielen Best-Of-Listen zum Jahresende 2019. In den USA listete Loudwire “THE GEREG” unter den Top Albums of 2019 und das Revolver Magazine listete das Video der Band “Great Chinggis Khaan” unter den Top 10 des Jahres. In Großbritannien schaffte es “THE GEREG” in den Zeitschriften Classic Rock und Metal Hammer in die Top Albums of 2019.


Textquelle: Pressetext

Teile diesen Inhalt mit anderen