COHEED AND CAMBRIA kehren mit neuer Single “Shoulders” zurück – erste reguläre Studioaufnahme seit fast drei Jahren

COHEED AND CAMBRIA kehren mit neuer Single Shoulders zurück – erste reguläre Studioaufnahme seit fast drei Jahren


Shoulders heißt der veröffentlichte neue Track von Coheed and Cambria, mit der sie ihre erste reguläre Studioaufnahme seit fast drei Jahren abliefern. Shoulders ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen verfügbar und wird von einem offiziellen Visualizer begleitet, der auf dem YouTube-Kanal der Band HIER zu sehen ist. 
 
In den letzten 20 Jahren haben Coheed and Cambria immer wieder die Grenzen dessen, was eine Rockband sein kann, munter gesprengt, sind stets ihren eigenen Weg gegangen und haben dabei mit ihrer Sci-Fi-Saga The Amory Wars ein einzigartiges Musikuniversum erschaffen. 

Sei es die Art und Weise, wie sie ihre genreübergreifenden Songs schreiben oder den Fans auf ihren Alben und in ihren Comicbuch-Serien immer wieder komplexe Handlungsbögen ihrer fortlaufenden Sci-Fi-Saga präsentieren. Eins steht fest: Coheed and Cambria haben im Laufe ihrer Karriere immer wieder neue Standards gesetzt ohne sich dabei jemals anzupassen. 
 
Der Song „Shoulders” erzählt von den Höhen und Tiefen dieser Reise einer unangepassten Band und davon wie frustrierend es manchmal sein, wenn man sich als vermeintlicher Außenseiter in trendige Kreise wagt. Am Ende aber hat der Song eine ganz klare Botschaft – und die lautet: nur der eigene ist der einzig wahre und richtige Weg. 
 
Claudio Sanchez, Sänger und Gitarrist von Coheed and Cambria, kommentiert Shoulders mit den Worten: “Sei es in der Kunst, in deiner Karriere oder in Beziehungen…Egal wie viel du von dir in diese Dinge hineinlegst und egal wie sehr du versuchst alles richtig zu machen – du musst einfach akzeptieren, dass nicht alles im Leben perfekt sein kann.”
 
Ironischerweise ist der Band mit Shoulders womöglich einer der zugänglichsten Songs ihrer Karriere gelungen. Mit seinen wilden Riffs und einem alles überragenden Refrain wagt er sich ganz nah an den Hörer heran. 
 
Während ihre Fans in Deutschland wohl noch ein wenig Geduld haben müssen bis sie Coheed and Cambria wieder live auf der Bühne erleben dürfen, kann sich ihre Fangemeinde in den USA im Spätsommer auf eine ausgedehnte Tournee der Band als Co-Headliner von The Used freuen. 
 
Fast drei Jahre ist es her, dass Coheed and Cambria ihr Album “Vaxis I: The Unheavenly Creatures,” veröffentlicht haben. Nachdem sie mit ihrem nichtfiktionalen 2015er Album „The Color Before The Sun” ihre Konzeptreihe erstmals unterbrochen hatten, kehrten Frontmann Claudio Sanchez und seine Band mit ihrem neunten Studioalbum zurück in die epischen Sci-Fi-Welten von „The Amory Wars”. Die Rückkehr zur Kunstform des Konzeptalbums markierte aber gleichzeitig auch einen Neustart für die Band. Denn „Vaxis I: The Unheavenly Creatures” ist zwar Teil des sagenhaften Universums, das Sanchez erschaffen hat, jedoch mit einer brandneuen Story inklusive neuer Charaktere und sagenhaften Orten. Die Veröffentlichung von 2018 ist nur der erste Teil einer insgesamt fünfteiligen Geschichte, die seitdem nach Fortsetzung giert. Kein Wunder also, dass nach dem Erscheinen von “Shoulders” die Spekulationen der Fans um ein mögliches „Vaxis II” bereits heiß laufen.


Textquelle: Pressetext

Teile diesen Inhalt mit anderen