Exit To Eden – Dark Rock aus Wien – Empfehlung der Redaktion

Exit to Eden
Herkunft:
Wien, seit 2002
Genre:
Dark Rock/Ambient Rock/Goth’n Roll
Empfehlung für Hörer von: Goth-Rock, Fans von The Cure, Bauhaus oder The 69 Eyes
Live bereits mit: New Model Army, Tanzwut, Nik Page, Vic Anselmo, Combichrist et al
Album Release Show, 18.01.20, Weberknecht Wien


Bereits 2002 gegründet, sieht die Band auf eine durchaus ansehnliche Diskographie zurück:
Die erste Demo CD Under The Sky wurde 2002 aufgenommen und findet sich auch auf dem 2003 auf Strobelight-Records veröffentlichten Sampler New Dark Age Vol. 1. Im Jahr 2007 folgte die Aufnahme ihrer zweiten Demo CD Holy Love mit 6 bisher unveröffentlichten Songs. Das Full-Length-Album From The Other Side wurde 2010 veröffentlicht, gefolgt von dem Videoclip zu ihrem Song Sarah. Im Jahr 2013 erschien die EP Hiding the Light mit dem Gesang von Simon Moon.
Am 25. September 2015 veröffentlichten Exit to Eden nach mehr als einem Jahr intensiver Arbeit und Vorbereitung ihr zweites Album II in full length. Das Ergebnis ist ein elegantes Digipack mit neun kraftvollen, aber emotionalen Songs, die von einem wunderschönen Kunstwerk mit Texten und Fotos begleitet werden.

Soweit, so gut! Nun, vier Jahre später legen die Goth ‘n’ Roller nach und haben mit ihrem am 17.01.2020 erscheinenden Mini Album Love And Other Nightmares ihren nunmehr vierten Studio Output im Gepäck. Thematisch geht es beispielsweise um das paradoxe Phänomen der Hassliebe (Love At First Hate), Depression und Hoffnungslosigkeit (Without That Pain) sowie der Sehnsucht nach einer geliebten Person (E.M.S). Die stilistische Fusion aus Gothic Rock, Rock ’N’ Roll und Death Rock wurde von Stephan Sutor und Philipp Racz produziert und gemastert und enthielt ihre visuelle Unterstützung von der Tattoo Künstlerin Anastasia Grichina, welche für sämtliche Artworks der CD verantwortlich ist.

Eingespielt wurde das Album Anfang 2018, nachdem Bassist David Marzio das Line up komplettierte. Das süddeutsche Independentlabel NRT-Records, bei welchem Exit To Eden im Januar 2019 schließlich einen Plattenvertrag unterzeichneten, wurde mit der Veröffentlichung der Single zu Love At First Hate besiegelt.
Mit Without That Pain, das ich euch als Anspieltipp empfehlen möchte, legten Exit To Eden im September nach und veröffentlichten den zweiten Appetizer aus Love And Other Nightmares, inklusive seinem dazugehörigen Video:

Produktion: RECUT.FILMS
Schnitt, Regie: Fabian Farthofer und Nicole Sziesz
Darstellerin: Victoria Rottensteiner


Line up:
Bernie Pfeiffer – Gesang
David Guger – Gitarre
Werner Svaricek – Drums
David Marzio – Bass

Links: 
Spotify Exit to Eden
Facebook Exit to Eden
Webseite Exit to Eden

 

Cooler Artikel? Diskutiere mit auf Facebook!
[Total: 7 Average: 5]
Teile diesen Inhalt mit anderen
fb-share-icon